Gastronomie - Stadt verspricht schnelle und unbürokratische Hilfe / Außenbewirtschaftung kann ausgeweitet werden Gebühren bis Ende Oktober gestrichen

Von 
red/lok
Lesedauer: 
(Archivbild) © Manfred Rinderspacher

Mannheim. Gastronomen verspricht die Stadt unbürokratische Hilfe, um Hygienemaßnahmen umsetzen zu können. Ab Montag (18.) dürfen Speisewirtschaften unter Auflagen wieder öffnen. Eine Sondereinheit beim Fachbereich für Sicherheit und Ordnung soll Anträge auf Ausweitung der Außenbewirtschaftung schnell bearbeiten, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Anträge können formlos an 31antraege@mannheim.de eingereicht werden. Damit reagiert die Verwaltung auf Forderungen mehrerer Parteien, der Werbegemeinschaft sowie der Bürger- und Gewerbevereine. Gastronomen und Café- oder Eisdielen-Besitzer können ihre Außenbewirtschaftung ausweiten – vorausgesetzt, dass es im Umfeld räumlich und unter Sicherheitsaspekten möglich ist und Nachbarn einverstanden sind. Auch Parkplätze können bis Ende des Jahres umgenutzt werden. Betreiber, die bisher keine Außenbewirtschaftung hatten, können ebenfalls Anträge stellen. Um Gastronomen finanziell zu entlasten, verzichtet die Stadt bis Ende Oktober auf Gebühren für die Sondernutzungserlaubnisse. 

Mehr zum Thema

Besitzer rüsten ihre Läden um (mit Fotostrecke) Gastronomen heiß auf Öffnung

Veröffentlicht
Von
Dieter Leder
Mehr erfahren

Gastronomie Restaurants öffnen wieder

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Gastronomie Wirte bereiten sich auf Öffnung vor

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
12
Mehr erfahren

Service Täglicher Themen-Newsletter "Coronavirus"

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Südwesten Gelockerte Corona-Beschränkungen - ein Überblick aller Änderungen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Karte und Grafiken Coronavirus: Fallzahlen aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Das Wichtigste auf einen Blick Die aktuelle Corona-Lage im Liveblog

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Thema : Coronavirus

  • Pandemie Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden dürfen ab 1. März öffnen

    Baden-Württemberg will ab nächsten Monat einige Geschäfte wieder öffnen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann kann sich auch vorstellen, dass sich wieder zwei Haushalte privat treffen dürfen.

    Mehr erfahren
  • Baden-Württemberg Erzieher und Lehrerinnen können sich ab sofort impfen lassen

    Es sollte für Kita-Beschäftigte und Lehrer eine frohe Botschaft sein: Baden-Württemberg macht für sie eine Impfung gegen das Coronavirus ab sofort möglich - früher als gedacht. Doch dann ruckelt es am Anfang - mal wieder.

    Mehr erfahren
  • Corona-Maßnahmen im Überblick Die neuen Bund-Länder-Beschlüsse vom 10. Februar

    Bund und Länder sehen in deutlich gesunkenen Ansteckungsraten viel erreicht im Kampf gegen Corona - aber noch keinen Anlass für Entwarnung. Denn neue Mutanten breiten sich aus. Die neuen Beschlüsse im Detail.

    Mehr erfahren