Stadtentwicklung - Neue Hallen, Büros, Grünflächen und ein Hochhaus sollen in Käfertal entstehen GE-Gelände: Das plant der Projektentwickler

Von 
Christian Schall
Lesedauer: 

Hallen- und Bürokombinationen, ein neues Parkhaus, Testflächen für die 5G-Technik, öffentliche Grünflächen und ein bis zu 60 Meter hohes Bürohochhaus – so oder ähnlich könnte die Zukunft des ehemaligen Turbinenwerks auf dem GE-Gelände (zuvor Alstom) in Käfertal aussehen. Diese und weitere Nutzungen sind im städtebaulichen Rahmenplan festgehalten, den der Eigentümer der Fläche, der

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen