Neckarstadt - Polizei stoppt Autofahrer mit 1,1 Promille Führerschein– Fehlanzeige

Von 
scho/pol
Lesedauer: 

Ein 32-jähriger Mann ist betrunken und ohne Führerschein mit dem Auto in der Neckarstadt gefahren. Der Mann fiel am Samstag kurz vor 3 Uhr einer Polizeistreife auf der Altrheinbrücke wegen seiner auffälligen Fahrweise auf. Als er seinen Führerschein zeigen sollte, gab er an, keinen zu haben. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten in seinem Atem starken Alkoholgeruch, ein Test ergab einen Wert von 1,1 Promille. Der 32-Jährige musste die Beamten zum Polizeirevier Neckarstadt begleiten. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann den Wagen unberechtigt aus der Werkstatt seines Vaters genommen hatte – ohne dessen Wissen und ohne Wissen des Halters. Gegen den 32-Jährigen ermittelt die Polizei nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie unbefugter Ingebrauchnahme eines Kraftfahrzeugs. Zusätzlich bekommen er und seine beiden Mitfahrer eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung. scho/pol