AdUnit Billboard
Gemeinderat - Fraktion stimmt nicht für Klinikum-Bürgschaft

Freie Wähler enthalten sich

Von 
imo
Lesedauer: 

Mannheim. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Dienstag mit großer Mehrheit beschlossen, dass die Stadtkasse im Jahr 2023 ein mögliches Defizit des Mannheimer Klinikums bis zu einer Höhe von 47 Millionen Euro übernehmen wird. Im Bericht in der Mittwochausgabe hatte es fälschlicherweise geheißen, dass es bei dem Beschluss eine Gegenstimme und eine Enthaltung gab. Tatsächlich gab es eine Gegenstimme und fünf Enthaltungen. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Fraktion der Freien Wähler/Mannheimer Liste (ML) wies am Mittwoch darauf hin, dass sie sich bei der Abstimmung geschlossen enthalten habe. „Die Fraktion sieht derzeit große Probleme beim Klinikum und dem jetzt beschlossenen Vorgehen“, erklärte ML-Fraktionsgeschäftsführer Hartmut Beck auf Nachfrage. „Dies sind aber interne Dinge, die zuerst im Aufsichtsrat des Klinikums besprochen und geklärt beziehungsweise entschieden werden müssen, bevor sie in der Öffentlichkeit diskutiert werden. Wir stehen voll und ganz hinter dem Klinikum.“

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1