AdUnit Billboard
Bundestagswahl - Freie Wähler setzen auf Ex-Bürgerdienstleiter

Frauenkron nominiert

Von 
sma
Lesedauer: 

Mannheim. Die Freien Wähler haben für die Bundestagswahl einen Kandidaten in Mannheim nominiert. Am 26. September wird für sie der frühere Bürgerdienstleiter Stephan Frauenkron antreten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Freie-Wähler-Landespartei zitiert den 37-Jährigen in ihrer Mitteilung mit den Worten: „Ein Abgeordneter muss Moderator, Gestalter, Ideengeber und Manager zugleich sein. Und er sollte nicht nur wissen, welche Projekte wichtig sind, sondern auch, wie sie bezahlbar bleiben und vor Ort von den Gemeinden umgesetzt werden können.“

Der Diplom-Verwaltungswirt habe von 2009 bis 2019 in der Mannheimer Stadtverwaltung gearbeitet, zuletzt als Leiter der Bürgerdienste Rheinau, Seckenheim und Friedrichsfeld. 2019 sei er als Hauptamtsleiter nach Plankstadt gewechselt, aber „in seiner Lieblingsstadt“ Mannheim wohnen geblieben. Zur Nominierung im Bürgersaal auf der Vogelstang seien 23 Freie-Wähler-Mitglieder gekommen, obwohl gleichzeitig bei der EM Deutschland gegen England gespielt habe.

„Stephan Frauenkron bringt das Wissen und die Fähigkeiten mit, den enormen Anforderungen eines Bundestagsmandats gewachsen zu sein und auch im Sinne der kommunalen Freien Wähler in Berlin zu arbeiten“, wird Christiane Fuchs zitiert, Stadträtin und Vorsitzende der Mannheimer Liste. 

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1