Kooperation - „SolarBonus“ von MVV, Stadt und Klimaschutzagentur Fördertopf für Solaranlagen

Von 
red
Lesedauer: 

Der Energieversorger MVV und die Stadt Mannheim legen in Kooperation mit der Klimaschutzagentur Mannheim einen neuen Fördertopf für Photovoltaikanlagen auf. Gefördert werden Anlagen bis maximal 10 Kilowatt-Peak. Das teilte die MVV in einer Presseinformation mit. Mit dem „SolarBonus für Mannheim“ werden neue Photovoltaikanlagen mit einem Bonus von 140 Euro brutto pro Kilowatt-Peak (kWp) installierter Leistung gefördert. Maximal können damit je Photovoltaikanlage 1 400 Euro brutto ein Bonus bei 10 Kilowatt-Peak gewährt werden, heißt es. Für eine Anlage mit einem Stromspeicher werden pauschal 200 Euro brutto extra ausbezahlt. Auch ein Steuerberatungsgutschein im Wert von 100 Euro brutto ist diesmal Teil des SolarBonus. Die Förderanträge für den SolarBonus nimmt die Klimaschutzagentur entgegen.

AdUnit urban-intext1

„Schon letztes Jahr haben wir die Marke von einem Megawatt peak PV-Leistung übersprungen mit dem SolarBonus aus dem gemeinsam gefüllten Fördertopf von der Stadt Mannheim und der MVV, so erfolgreich kann es weiter gehen“, so die Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur , Agnes Schönfelder. Weitere Infos und alles zu Teilnahmebedingungen gibt es im Internet unter www.mvv.de/de/energie/solarbonus