Film über die Kinder von Gurs im Jüdischen Gemeindezentrum in Mannheim

Von 
pwr/red
Lesedauer: 

Mannheim. „Der Hölle entkommen“ lautet der Titel eines Films, den der ehemalige ZDF-Korrespondent Dietmar Schulz über die geretteten jüdischen Kinder von Gurs erstellt hat. Er arbeitet ein bislang wenig bearbeitetes Kapitel der KZ-Geschichte auf. Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Rhein-Neckar zeigt den Film am Montag, 21. November, 19 Uhr, im Jüdischen Gemeindezentrum in F 3, Rabbiner Grünewaldplatz. Der Autor und Regisseur Dietmar Schulz wird anwesend sein und Erläuterungen zu dem Film geben. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter christlich-juedische@web.de.

 

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
Kriminalität

Schüsse auf Rabbinerhaus bei Synagoge - Reul: «Anschlag»

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Mehr zum Thema

Religion Ehemaliger Pastor begräbt in Göttingen alte Bibeln

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Literatur Warum Elfriede Jelinek so wütend ist

Veröffentlicht
Mehr erfahren