Fasnacht im Quadrat – eine kleine Fotoreise in die Vergangenheit

Von 
stp
Lesedauer: 

Der große Fasnachtsumzug: ausgefallen – wie Prunksitzungen, Kindermaskenbälle oder private Feten im Partykeller. Unser Leser Holger Matzat aus Ilvesheim kann den Ärger aller Fasnachtfans über Corona-bedingte Absagen möglicherweise etwas lindern. Er hat im Nachlass seines Vaters nämlich alte Dias gefunden, die Umzüge durch die Mannheimer Innenstadt zeigen. Etliche Fotos sind bei einem Sommertagsumzug entstanden, die drei abgedruckten beim traditionellen Fasnachtsumzug. „Ich habe die Dias eingescannt, die Qualität ist nicht allzu gut. Trotzdem ist vieles gut erkennbar und ganz interessant. Man kann auch die Orte der Aufnahmen gut erkennen“, schreibt Matzat. Aus welchem Jahr die Fotos stammen, kann er nicht sagen. Er vermutet, aus den 60er-, möglicherweise aus den 70er-Jahren. Aber vielleicht wissen Sie, liebe Leserinnen und Leser, mehr! Schreiben Sie uns außerdem, welche Details Sie auf den Bildern erkennen und was Ihnen auffällt. Die Anschrift: lokal@mamo.de stp