Geschichte - Zwei Mannheimer Schulfreunde haben sich nach dem Tod ihrer Väter intensiv mit deren Lebensgeschichten auseinandergesetzt – und so Vergangenes beleuchtet „Familienschicksale wachhalten – und ja nicht tabuisieren“

Von 
Waltraud Kirsch-Mayer
Lesedauer: 
Ein altes Schwarzweißfoto hat den Moment konserviert:Es zeigt Vater und Sohn ganz nah, Bernd Leibowitz liegt auf dieser Fotografie als Baby im Arm seines Vaters – dieses Bild entstand im Jahre 1955. © Leibowitz

„Macht denn nur das Blut den Vater?“ , heißt es in Lessings „Nathan der Weise“. Wohl kaum. Häufig sind es Söhne, die dem Elternteil ihres Geschlechtes nachspüren. Aus unterschiedlichen Gründen und auf unterschiedliche Weise. Darum geht es in einem Gespräch mit Jörg Watzinger und Bernd Leibowitz, beide Jahrgang 1955. Die Mittsechziger, einst Sitznachbarn im „Moll“, haben nach dem Abitur

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen