Neuostheim

Falsch geparkt – Bahnen blockiert

Von 
scho/pol
Lesedauer: 

Eine 41-jährige Falschparkerin hat am Mittwochnachmittag in Neuostheim zwei Straßenbahnen blockiert. Die Frau hatte gegen 14.30 Uhr ihren VW am Fahrbahnrand der Dürerstraße abgestellt. Weil das Heck bis in den Gleisbereich hinein ragte, konnten an der Haltestelle Schwindstraße zwei Straßenbahnen nicht weiterfahren. Erst als gegen 15.15 Uhr ein angeforderter Abschleppwagen eintraf, um das Auto umzusetzen, erschien die 41-Jährige wieder bei ihrem VW. Sie gab an, lediglich kurz zum Teetrinken bei einer in der Nähe wohnenden Freundin gewesen zu sein, das Klingeln der blockierten Straßenbahnen habe sie nicht gehört. Die Beamten ermahnten sie eindringlich, künftig verkehrsgerecht zu parken. Der Teeplausch könnte sie teuer zu stehen kommen, wenn die RNV ihr die Ausfallzeiten der Bahnen in Rechnung stellt. Zumindest die Kosten für den Abschlepper muss die 41-Jährige laut Polizei übernehmen. 

AdUnit urban-intext1