Telefonaktion - Fragen werden diesen Donnerstag beantwortet Experten beraten Sportvereine

Von 
red/lok
Lesedauer: 

Zwei Stunden lang stehen an diesem Dienstag (23.) Experten telefonisch zur Verfügung, um Fragen von Sportvereinen und Sportorganisationen zu beantworten. „Ziel ist es, dass wir uns einen Überblick über die aktuelle Lage in den Vereinen, die Befürchtungen und auch Ängste informieren und in den Austausch gehen“, sagt Uwe Kaliske, Fachbereichsleiter Sport und Freizeit.

AdUnit urban-intext1

Neben Sportbürgermeister Lothar Quast und Sabine Hamann, Vorsitzende Sportkreises, mit dem die Stadt das Angebot auf die Beine stellt, werden zwischen 14 und 16 Uhr zudem Ansprechpartner aus den Bereichen Sport und Freizeit sowie der Wirtschaftsförderung am Telefon vertreten sein. Interessierte Vertreter von Vereinen können sich bis 12 Uhr am Donnerstag anmelden. Wer angemeldet ist, wird von dem Expertengremium angerufen. Fragen können generell auch per Mail an fb52@mannheim.de gerichtet werden.

Die Coronavirus-Pandemie sorgt seit einigen Wochen in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens für große Einschränkungen – eben auch die Sport- und Vereinswelt wird vor ungewohnte Herausforderungen gestellt: Sportflächen können nicht mehr genutzt werden, Turniere und Veranstaltungen müssen abgesagt werden. All das, so schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung, hat nicht nur organisatorische, sondern auch wirtschaftliche Folgen. „Die Situationen in den einzelnen Vereinen und Organisationen sind sehr unterschiedlich und die Herausforderungen bedingen individuelle Hilfestellungen von allen Seiten“, sagt Quast. Deswegen wolle die Stadtverwaltung „nah an unseren Sportvereinen und Organisationen dran sein“ und sie „nicht alleine lassen“. red/lok

Info: Kontakt zur Anmeldung: uwe.kaliske@mannheim.de