AdUnit Billboard
Käfertal - Zufällig anwesender Polizist greift ein

Ex-Freundin auf Spielplatz geschlagen

Von 
pol/yt/imo
Lesedauer: 

Ein 44-jähriger Mann hat am Samstagabend in Käfertal seine 39-jährige ehemalige Lebensgefährtin trotz gerichtlichem Annäherungsverbot bedroht und ihr anschließend in den Bauch geschlagen. Die Tat ereignete sich gegen 19 Uhr auf einem Spielplatz in der Birkenauer Straße. Nach polizeilichen Angaben konnte ein Polizeibeamter, der sich zu diesem Zeitpunkt außer Dienst befand, den Zwischenfall beobachten und eingreifen. Der Polizist brachte den 44-Jährigen zu Boden, während Passanten über den Notruf die Polizei verständigten. Als die erste Streife vor Ort eintraf, versuchte der Beschuldigte, den ersten Beamten zu ergreifen, wodurch dieser eine Verletzung an einem Finger davontrug. Erst nach Einsatz einer zweiten Streife konnte der Mann festgenommen und aufs Revier gebracht werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Da der 44-Jährige offenbar unter dem Einfluss von Drogen stand und ein entsprechender Vortest diesen Verdacht erhärtet hatte, wurde dem Beschuldigten eine Blutprobe entnommen. Nach Abschluss der ersten Ermittlungen und entsprechender Ansprache, sich der Frau nicht mehr zu nähern, wurde der Mann entlassen. Die Ermittlungen laufen. Zeugen, die den Vorfall gesehen haben und beim Eintreffen der Beamten nicht mehr vor Ort waren, sollen sich beim Revier Käfertal, Tel.: 0621/71 84 90, melden. pol/yt/imo

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1