Bundesgartenschau - Neu gegründeter Freundeskreis will emotional für das Großereignis von 2023 werben / Prominente Namen unter den Mitgliedern Es soll „ein Ruck durch die Stadt gehen“

Von 
Peter W. Ragge
Lesedauer: 
Der frisch gewählte Vorstand des Freundeskreises der Bundesgartenschau Mannheim 2023 vor der U-Halle auf Spinelli. © BUGA 23/Andreas Schurr

Mit einer „Emotionsoffensive“ will der neu gegründete Freundeskreis ab sofort für die Bundesgartenschau 2023 werben. „Emotional ist da noch Luft nach oben“, so Gerhard Mandel, der als Vorsitzender gewählt wurde. „Eine Bundesgartenschau ist etwas für den Kopf und den Bauch, der Bauch ist noch ein bisschen dünn, da kümmern wir uns jetzt darum“, sagte Mandel bei der Gründungsversammlung auf dem

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen