Corona - Zwischenprüfungen im Handwerk entfallen Ersatzlos gestrichen

Von 
red/aph
Lesedauer: 

Durch die Corona-Krise entfallen die Zwischenprüfungen im Handwerk für das Frühjahr 2020. Diese werden ersatzlos gestrichen, teilt die Handwerkskammer mit. Es bestehe keine Nachholpflicht. Die Zwischenprüfung in der Mitte der Berufsausbildung dient dazu, eine Rückmeldung über den Leistungsstand zu geben. Die Ergebnisse haben aber keinen Einfluss auf die Endnote oder den Berufsabschluss. „Uns ist bewusst, dass Prüfungen einen hohen Stellenwert haben.

AdUnit urban-intext1

Angesichts der aktuellen Situation ist es jedoch nicht möglich, die Zwischenprüfungen im Bezirk der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald noch ordnungsgemäß durchzuführen“, so Handwerkskammerpräsident Klaus Hofmann. Die Absage solle mit dazu beitragen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, um die Bevölkerung zu schützen. „Wir werden alles dafür tun, negative Konsequenzen für die Auszubildenden zu vermeiden“, so Hofmann. Teil 1 Prüfungen bei gestreckter Prüfungsform, die in die Endnote einfließen, finden statt und werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Termine hierfür werden neu festgelegt, sobald es die Situation zulässt. 

Mehr zum Thema

Service Täglicher Themen-Newsletter "Coronavirus"

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Karte und Grafiken Coronavirus: Fallzahlen aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Service und Hintergrund Entwicklungen & Rat zum Umgang mit dem Coronavirus

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Das Wichtigste auf einen Blick Die aktuelle Corona-Lage im Liveblog

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Thema : Coronavirus

  • Pandemie Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden dürfen ab 1. März öffnen

    Baden-Württemberg will ab nächsten Monat einige Geschäfte wieder öffnen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann kann sich auch vorstellen, dass sich wieder zwei Haushalte privat treffen dürfen.

    Mehr erfahren
  • Baden-Württemberg Erzieher und Lehrerinnen können sich ab sofort impfen lassen

    Es sollte für Kita-Beschäftigte und Lehrer eine frohe Botschaft sein: Baden-Württemberg macht für sie eine Impfung gegen das Coronavirus ab sofort möglich - früher als gedacht. Doch dann ruckelt es am Anfang - mal wieder.

    Mehr erfahren
  • Corona-Maßnahmen im Überblick Die neuen Bund-Länder-Beschlüsse vom 10. Februar

    Bund und Länder sehen in deutlich gesunkenen Ansteckungsraten viel erreicht im Kampf gegen Corona - aber noch keinen Anlass für Entwarnung. Denn neue Mutanten breiten sich aus. Die neuen Beschlüsse im Detail.

    Mehr erfahren