AdUnit Billboard
Serviceclubs - Erneut Preis über 5000 Euro ausgelobt

Erneut Preis über 5000 Euro ausgelobt - Lions fördern Engagement für Jugend

Von 
pwr
Lesedauer: 

Mannheim. „Wir machen Mannheimer Kinder stark“ – unter diesem Motto hat der Lions Club Mannheim/Rhein-Neckar – einer von vier Lions Clubs in Mannheim – zum dritten Mal einen Preis für Kinder- und Jugendförderung ausgeschrieben. „In Mannheim wirken viele Initiativen, Vereine, Organisationen und Mitmenschen, um Mannheimer Kinder und Jugendliche zu unterstützen, ein gutes, selbstbewusstes Leben führen zu können“, so Güven Akdeniz, der Präsident des Lions Clubs: „Diesen Akteuren wollen wir danken und die engagierten Menschen in ihrer Arbeit unterstützen.“

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Lions Club will die aktiven, ehrenamtlichen Helfer von Vereinen, Organisationen und Initiativen ermuntern, in ihrem Engagement nicht nachzulassen, sondern weiterzumachen, und sie zugleich finanziell unterstützen, erläutert Peter Myrczik, der den Preis innerhalb des Clubs betreut. Damit ergänzen die Lions ihr eigenes vielfältiges Engagement für Mannheimer Kinder, deren persönliche, schulische, kulturelle oder sportliche Entwicklung gefördert wird. Gleichzeitig soll ein nachhaltiger Beitrag zur Gesundheitsvorsorge geleistet werden.

Bildungschancen verbessern

„Es ist uns wichtig, dass die Kinder, unabhängig davon, ob ihr Elternhaus sie finanziell und bildungsseitig fördern und unterstützen kann, für sich gute Chancen haben und erfolgreich in das künftige Berufsleben starten können,“ so Präsident Güven Akdeniz. Verbunden ist der Preis mit einer Summe von 5000 Euro. Bei der Premiere des Preises 2018 ging er an das Projekt zur Förderung der Ausbildungsfähigkeit von Schülern an der Uhlandschule, 2020 an „Rock your life!“ Der Verein vermittelt studentische Mentoren, die er zuvor schult, an bildungsbenachteiligte Schüler. Nun sind wieder alle, die aktiv sind, um Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung und ihren Chancen zu fördern, eingeladen, sich um den Preis zu bewerben. Bewerbungsschluss ist der 15. März 2022. Eine Jury, in die auch „MM“-Chefreporter Peter W. Ragge berufen wurde, prüft im Frühjahr die Projekte. 

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1