Erkennen Sie Mannheim? – Folge 161

Von 
scho
Lesedauer: 

Rätselfreunde mögen sich gewundert haben, warum die neue Frage von „Erkennen Sie Mannheim“ nicht wie immer am ersten Mittwoch im Monat erschienen ist. Die Erklärung: Sie fiel der aktuellen Berichterstattung über das Unwetter zum Opfer. Aber hier ist sie, die neue Frage, wenn auch – ebenfalls der Berichterstattung über die Unwetter geschuldet – an ungewohntem Platz auf der zweiten Lokalseite: Eine markante Kirche in einem Stadtteil, sie steht unter dem Schutz von gleich zwei Heiligen. Die werden auch sicher bei der Lösung des Rätsels helfen. Wenn Sie wissen, wo die Aufnahme zu verorten ist, schreiben Sie eine E-Mail an erkennen@mamo.de und nennen Sie Ihren Namen, Anschrift, Telefonnummer sowie das passende Stichwort „Erkennen Sie Mannheim? Folge 161“ und – ganz wichtig – erzählen Sie uns Ihre Geschichte dazu. Oder schreiben Sie an den „Mannheimer Morgen“, Lokalredaktion, Dudenstraße 12-26, 68167 Mannheim. Unter den richtigen Einsendern verlosen wir Bücher und CDs des Marchivums. Einsendeschluss ist der kommende Mittwoch. Die Gewinner werden tags darauf benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. scho

AdUnit urban-intext1

Info: Alle Teile der Serie unter morgenweb.de/erkennen-sie-mannheim

Thema : Erkennen Sie Mannheim?

  • Rätselserie Erkennen Sie Mannheim? – Folge 178

    Ein Parkplatz ist dieses Areal schon lange nicht mehr. Nein, hier entstand eine Stätte der Religiosität und ein Ort für ein lebendiges und vielfältiges Gemeindeleben.

    Mehr erfahren
  • Rätselserie „Erkennen Sie Mannheim?“ – Die Auflösung von Folge 177

    In der Folge 177 unserer Serie "Erkennen Sie Mannheim" war das Hotel Weber an der B 44 in Sandhofen gesucht. Leser und Leserinnen erinnern sich an den Ort in den 50er oder 60er Jahren.

    Mehr erfahren
  • Rätselserie Erkennen Sie Mannheim? – Folge 177

    Als dieses Haus gebaut wurde war es strikt nach amerikanischem Vorbild und nach den Bedürfnissen der Autofahrer geplant und errichtet worden. Das Gebäude, das hier abgebildet ist, steht bis heute.

    Mehr erfahren