E-Bike-Fahrer kollidiert mit rückwärtsfahrendem Pkw in der Innenstadt

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Mannheim. Ein E-Bike-Fahrer ist in der Mannheimer Innenstadt mit einem Auto kollidiert und hat sich dabei verletzt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der 30-Jährige am frühen Freitagabend auf seinem E-Bike auf Höhe des Quadrats U5 in Richtung Hauptbahnhof unterwegs gewesen, als ein 25-Jähriger mit seinem Auto rückwärts auf die Fahrbahn einfuhr. Trotz einer eingeleiteten Gefahrenbremsung des E-Bike-Fahrers kollidierten die beiden Verkehrsteilnehmer miteinander.

AdUnit urban-intext1

Der 30-Jährige wurde durch den Aufprall über den Lenker gegen die Heckscheibe des Wagens geschleudert. Er wurde anschließend mit seinen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Die Heckscheibe des Autos ging bei dem Unfall zu Bruch. Das E-Bike blieb unbeschädigt. Insgesamt entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz