AdUnit Billboard
Polizeibericht - Jugendliche demolieren Wartehäuschen

Duo zerstört Glasscheiben

Von 
pol/baum
Lesedauer: 

Zwei unbekannte Jugendliche haben am frühen Dienstagmorgen die Glasscheiben der Wartehäuschen an drei Straßenbahnhaltestellen im Stadtteil Gartenstadt zerstört. Wie die Polizei mitteilt, wurde ein Zeuge gegen 2.30 Uhr durch einen lauten Knall auf der Straße aus dem Schlaf gerissen. Beim Blick aus dem Fenster erkannte er die zerstörte Scheibe der Haltestelle Carl–Benz-Bad – zudem zwei Jugendliche, die in Richtung Baldurstraße davonrannten. Einer hatte ein Fahrrad bei sich, der andere einen Roller. Das Duo ließ beide Gefährte in der Einfahrt eines Anwesens in der Baldurstraße zurück und flüchtete zu Fuß in Richtung der Haltestelle Käfertaler Wald.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ein weiterer Zeuge wurde ebenfalls von zerberstenden Scheiben geweckt und sah die Jugendlichen. Während der Aufnahme des Sachverhalts meldeten sich weitere Anwohner, doch die Fahndung verlief erfolglos. Eine Streife stellte allerdings fest, dass auch an der Haltestelle Erlöserkirche die Glasscheiben zerstört waren. Die männlichen Jugendlichen werden wie folgt beschrieben: Etwa zwölf bis 14 Jahre alt, klein, einer hatte dunkles, lockiges Haar und trug einen schwarzen Kapuzenpulli, der andere Schuhe, die auffällig quietschten. Zeugen werden gebeten, sich beim Revier Sandhofen, Tel. 0621/77769-0, zu melden. 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1