Forschung - Zentralinstitut für Seelische Gesundheit eröffnet neues Versuchszentrum / Virtuelle Realität etwa zur Bekämpfung von Ängsten

Digitalisierung in der Therapie

Von 
Joana Rettig
Lesedauer: 
Michaela Potts trägt den Anzug mit dem Namen OptiTrack. Ihre Bewegungen werden auf den Computer im ZI übertragen. Kornelius Sücker wertet sie aus. © Blüthner

Ein langer, weißer Flur. Links und rechts Türen mit Schildern: dieses Labor, jenes Labor. Alles sauber. Alles steril, zumindest optisch. Kein natürliches Licht, denn Fenster gibt es nicht. Von der Decke strahlen weiße Leuchten. So stellt man sich Forschung vor, so sieht man es in Filmen. Und genauso findet man es im Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) vor: das neue Forschungszentrum

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen