AdUnit Billboard
Blaulicht

Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen in Mannheim laufen friedlich ab

Von 
Sarah Porz
Lesedauer: 

Mannheim. Auch an diesem Montag sind in Mannheim wieder Demonstrierende gegen die Corona-Maßnahmen auf die Straße gegangen, die Demonstrationen liefen jedoch sehr friedlich ab. Wie die Polizei mitteilte, sind am Montagabend zwei verschiedene Gruppen in der Stadt unterwegs gewesen. Zunächst hatte es eine angemeldete Demonstration der Offenen Gesellschaft Kurpfalz gegeben. An dem Aufzug hatten etwa 340 Personen teilgenommen. Laut Polizei nehme die Größe der Teilnehmerzahl an den Demonstrationen jedoch tendenziell immer weiter ab, auch die Lage entspannte sich zunehmend. Die Polizisten vor Ort überwachten das Geschehen und konnten dabei keine besonderen Vorkommnisse feststellen. Die Demonstration verlief sehr ruhig und friedlich.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zu der angemeldeten Demonstration waren am Abend zusätzlich rund 220 "Spaziergänger" in der Mannheimer Innenstadt unterwegs. Die Teilnehmenden demonstrierten nicht nur friedlich, sondern hielten sich dabei im Großen und Ganzen auch an die geltenden Regeln: Unter allen Demonstrierenden haben laut Polizei 80% der Personen eine Maske getragen oder zumindest die Abstände zu anderen Personen eingehalten. Bei keiner der beiden Gruppen war es zu Ausschreitungen gekommen.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1