Zwei neue Fälle

Corona-Inzidenz in Mannheim nur noch knapp über 20

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 
Eine Helferin hält einen Coronavirus-Teststab. © Julian Stratenschulte/dpa

Mannheim. Mit zwei neu gemeldeten Corona-Fällen ist die 7-Tage-Inzidenz in Mannheim am Sonntag (Stand 16 Uhr) auf 20,3 gesunken. Am Vortag lag der Wert bei 21,9. Im Wochenvergleich sinkt der Wert weiterhin deutlich: Am Sonntag vor sieben Tagen belief sich die Inzidenz auf 41,2.

Corona in der Region

Karte und Grafiken

Coronavirus: Fallzahlen aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Von
Daniel Kraft
Mehr erfahren
Täglich aktualisierte Grafiken

Coronavirus in Mannheim: Fallzahlen und Sieben-Tage-Inzidenz

Veröffentlicht
Von
Daniel Kraft
Mehr erfahren
Das Wichtigste auf einen Blick

Die aktuelle Corona-Lage im Liveblog

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Dem Gesundheitsamt der Quadratestadt wurden seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 16.221 bestätigte Infizierte gemeldet, teilte die Verwaltung mit. Die Zahl Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus blieb unverändert. Somit sind weiterhin 301 Verstorbene bekannt. Als genesen von der Krankheit gelten mittlerweile 15.419 Personen. Damit beläuft sich die Zahl der in der Stadt aktuell bekannten aktiven Fälle auf 501.

Redaktion

Mehr zum Thema

Neue Landesverordnung Dank Inzidenz unter 50: Ab Montag weitere Corona-Lockerungen in Mannheim

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Pandemie Sinkende Corona-Inzidenzen in Mannheim und dem Rhein-Neckar-Kreis

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Pandemie in Zahlen Über 1000 Corona-Neuinfektionen im Rhein-Neckar-Kreis über das Wochenende

Veröffentlicht
Mehr erfahren