Mannheim

Coleman-Übergabe verschiebt sich

Lesedauer: 
© Prosswitz

Mannheim. Das über 200 Hektar große Coleman-Areal zwischen den Stadtteilen Sandhofen, Scharhof, Schönau und Blumenau sollte von den Amerikanern ursprünglich im Februar offiziell an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben zurückgegeben werden. Dieser Termin verschiebt sich möglicherweise um bis zu vier Jahre. Die Verzögerung, so berichten mehrere Quellen, sei gestern beim nicht öffentlichen Workshop zur Bürgerbeteiligung in Sandhofen klar zur Sprache gekommen. (baum)

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Konversion

US-Abzug erst in einigen Jahren

Veröffentlicht
Von
Eva Baumgartner
Mehr erfahren
Übergabe verschoben

Coleman-Areal wird nicht im Februar übergeben

Veröffentlicht
Von
Eva Baumgartner
Mehr erfahren