Chris Rihm wechselt von der Mannheimer CDU zu den Grünen

Von 
Thorsten Langscheid
Lesedauer: 
Er war 25 Jahre lang Mitglied der CDU: Jetzt wechselte Stadtrat Chris Rihm zu den Grünen und stärkt die ohnehin schon stärkste Fraktion im Mannheimer Gemeinderat. (Archivbild) © Michael Ruffler

Mannheim. Der Mannheimer Stadtrat Chris Rihm, früher CDU, ist nun Mitglied der Grünen. Er war nach einer Auseinandersetzung mit der Mannheimer CDU-Spitze um den Bundestagsabgeordneten Nikolas Löbel als stellvertretender Kreisvorsitzender und als Kandidat für die Landtagswahl zurückgetreten. Zudem hat er die Gemeindertsfraktion der CDU sowie nach 25 Jahren Mitgliedschaft auch die Partei verlassen. Auf seine Bewerbung hin nahmen ihn die Grünen im Gemeinderat nun als 13. Mitglied in ihre Fraktion auf. Rihm ist zudem in die Partei der Grünen eingetreten. Der Betreiber eines Reisebüros und Vater dreier Kinder begründete seinen Schritt damit, dass sich sein „Wertekompass in Richtung der Grünen verschoben“ habe.

Redaktion schreibt als Reporter über Mannheimer Themen