Franklin - Investor kündigt 47 Pflanzungen als Ausgleich an „Bunte Siedlung“ in Mannheim: Vor Bau müssen 35 Bäume weg

Von 
Timo Schmidhuber
Lesedauer: 
Illustration der „Bunten Siedlung“ mit einem der „Sockelhäuser“. © Traumhaus

Auf dem Franklin-Teilbereich Funari werden in den nächsten Tagen 35 Bäume verschiedener Größe gefällt. Das kündigte der Wiesbadener Projektentwickler Traumhaus AG an, der dort wie berichtet auf zwei Baufeldern an der George-Washington-Straße die sogenannte Bunte Siedlung mit insgesamt 124 Wohnhäusern errichten will. Man habe von der Stadt Mannheim die Genehmigung zum Fällen bekommen, sagte eine Traumhaus-Sprecherin.

AdUnit urban-intext1

Als Ausgleich werde das Unternehmen nach der Bebauung des Areals insgesamt 47 neue Bäume pflanzen, ebenfalls in unterschiedlicher Größe. Das sei mehr als eigentlich vertraglich festgelegt worden sei, so das Unternehmen.

Die „Bunte Siedlung“ auf Funari, dem südwestlichen Teil des Franklin-Geländes, geht auf eine gemeinsame Planung der Traumhaus AG und des niederländischen Architekten Winy Maas zurück. Entstehen sollen 122 Reihenhäuser und zwei Mehrgeschossbauten, die bunte Fassaden haben und um grüne Innenhöfe angeordnet sind. Auf dem Baufeld östlich der Washington-Straße wird es mit rund 60 Häusern losgehen. Nach derzeitiger Planung sollen im März die Erdarbeiten für die Tiefgarage starten und im April die Erschließungsarbeiten folgen. Der Baubeginn für die Häuser sei dann Ende April/Anfang Mai vorgesehen, so die Sprecherin. Für das westliche Baufeld konnte sie noch keinen Zeitplan nennen.

Die Häuser und Wohnungen in der „Bunten Siedlung“ werden alle verkauft. Es seien noch Häuser zu haben, so die Sprecherin. Das günstigste Reihenhaus kostet demnach knapp 350 000 Euro, das teuerste - mit vier Etagen und knapp 200 Quadratmetern Wohnfläche - rund 700 000 Euro. In der Siedlung sind zudem zwei besondere Häuser geplant, die auf einer Art zweigeschossigem Sockel stehen, somit relativ hoch sind und laut Traumhaus AG einen Ausblick über ganz Franklin bieten. Diese beiden „Sockelhäuser“ werden gegen Gebot verkauft.

Redaktion Redakteur in der Mannheim-Redaktion

Thema : Franklin - ein neuer Stadtteil in Mannheim

  • Franklin „Bunte Siedlung“ in Mannheim: Vor Bau müssen 35 Bäume weg

    Die "Bunte Siedlung" gilt als einer der Höhepunkte im neuen Mannheimer Stadtteil Franklin. Ende April soll der Bau losgehen, davor werden 35 Bäume gefällt. Der Investor kündigt knapp 50 Bäume als Ausgleich an.

    Mehr erfahren
  • Naidoo-Projekt geplatzt (Mit Fotostrecke) Mannheimer Gewerbegebiet mit Park und Hotel: Das passiert auf Taylor

    "Grünes Gewerbegebiet" statt Kaserne: Auf dem Mannheimer Taylor-Gelände laufen derzeit letzte Erschließungsarbeiten. Geplatzt ist unterdessen ein Projekt mit Xavier Naidoo, der dort einen Oldtimer-Hof ansiedeln wollte.

    Mehr erfahren
  • Stadtverwaltung Spinelli erhält zentralen Grünhof

    In seiner heutigen Sitzung hat der Mannheimer Gemeinderat mehrheitlich den Neubau eines Betriebshofs Grün auf dem Konversionsgelände der ehemaligen Spinelli-Kaserne beschlossen.

    Mehr erfahren

Thema : Konversion in Mannheim

  • Franklin „Bunte Siedlung“ in Mannheim: Vor Bau müssen 35 Bäume weg

    Die "Bunte Siedlung" gilt als einer der Höhepunkte im neuen Mannheimer Stadtteil Franklin. Ende April soll der Bau losgehen, davor werden 35 Bäume gefällt. Der Investor kündigt knapp 50 Bäume als Ausgleich an.

    Mehr erfahren
  • Naidoo-Projekt geplatzt (Mit Fotostrecke) Mannheimer Gewerbegebiet mit Park und Hotel: Das passiert auf Taylor

    "Grünes Gewerbegebiet" statt Kaserne: Auf dem Mannheimer Taylor-Gelände laufen derzeit letzte Erschließungsarbeiten. Geplatzt ist unterdessen ein Projekt mit Xavier Naidoo, der dort einen Oldtimer-Hof ansiedeln wollte.

    Mehr erfahren
  • Stadtverwaltung Spinelli erhält zentralen Grünhof

    In seiner heutigen Sitzung hat der Mannheimer Gemeinderat mehrheitlich den Neubau eines Betriebshofs Grün auf dem Konversionsgelände der ehemaligen Spinelli-Kaserne beschlossen.

    Mehr erfahren