AdUnit Billboard
Stadtgeschichte - Buch „Bitteres Ende – schwieriger Anfang – Hoffnungen“ in der Christuskirche vorgestellt

Bewegende Erinnerungen dem Vergessen entrissen

Von 
Peter W. Ragge
Lesedauer: 
Brigitte Hohlfeld (ganz links, Pfarrer Stefan Scholpp (hinter ihr), Oberbürgermeister Peter Kurz (r.) und Verlegerin Barbara Waldkirch (4. v. r.) mit einigen der Autoren und Machern des Buchs „Bitteres Ende – schwieriger Anfang – Hoffnungen“ vor der Christuskirche. © Thomas Tröster

Es ist ein bewegender Abend, der berührt, betroffen macht, teils beklemmend wirkt: Im Buch „Bitteres Ende – schwieriger Anfang – Hoffnungen“ erinnern sich 83 Zeitzeugen, die in den Jahren 1933 bis 1961 Kinder oder Jugendliche waren, daran, was ihnen und ihren Familien in dieser schwierigen, wechselhaften Zeit widerfahren ist. „Es ist ein ganz bemerkenswertes Projekt aus der Mitte unserer

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen