Kriminalität Betrunkener ist zu laut und bedroht Polizei

Von 
pol/afs
Lesedauer: 

Mannheim. Ein 23-jähriger Mann hat am frühen Dienstagmorgen, kurz nach Mitternacht, erheblichen Widerstand gegen die Polizei geleistet. Laut Polizeibericht mussten Beamte zum wiederholten Mal die Wohnung des deutlich alkoholisierten Mannes aufgrund Lärms aufsuchen. Da er den Beamten zu verstehen gab, dass sie sicherlich nicht das letzte Mal kommen müssten, sollte er in Gewahrsam genommen werden. Er baute sich in bedrohlicher Weise vor den Beamten auf und nahm eine Angriffshaltung ein. Der 23-Jährige wurde überwältigt, sperrte sich aber gegen die Haltegriffe der Beamten und versuchte, sich loszureißen. Dabei erlitt ein Polizeibeamter leichte Verletzungen an der Hand. Als der Mann zum Streifenwagen gebracht wurde, bedrohte er eine im gleichen Anwesen lebende Anwohnerin. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast 2 Promille, ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren