Kriminalität Betrunkene Frau attackiert Bundespolizisten am Hauptbahnhof

Von 
pol/jab
Lesedauer: 

Mannheim. Eine 52-jährige Frau hat am Freitag unvermittelt auf einen Bundespolizisten eingeschlagen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, überprüfte die Bundespolizei am Mannheimer Hauptbahnhof die alkoholisierte Person, nachdem sie andere Reisende angepöbelt hatte. Da ihr die Überprüfung ihrer mündlichen Angaben zu lange dauerte, versuchte sie sich der Kontrolle zu entziehen. Als sich ihr ein Bundespolizist in den Weg stellte, begann sie unvermittelt auf ihn einzuschlagen. Daraufhin wurde die Frau durch die Bundespolizisten fixiert. Da sie sich auf dem Weg zur örtlichen Wache immer wieder zu Boden fallen ließ, musste sie gefesselt werden.

AdUnit urban-intext1

Erst auf der Wache händigte die Amerikanerin den Beamten ihren Reisepass aus. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,6 Promille. Anschließend wurde auch die Entnahme einer Blutprobe durch den Polizeiarzt veranlasst. Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. Nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen konnte die Frau die Wache wieder verlassen.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren