Betroffene berichten von Diskriminierung im Alltag

Lesedauer: 
Mit geballten Fäusten und eindeutigen Botschaften haben viele Menschen in Mannheim ihre Solidarität mit dem getöteten George Floyd und „Black Lives Matter“ bekundet. © Christoph Bluethner

Auch in Deutschland machen dunkelhäutige Menschen oftmals bittere Erfahrungen mit Vorurteilen. Wer ein Kopftuch trägt, zu einer religiösen oder einer ethnischen Minderheit gehört, kann ebenfalls von Ausgrenzung berichten. Wir haben verschiedene Teilnehmer der Mannheimer Demonstration gegen Rassismus und Diskriminierung gebeten, uns ihre Erfahrungen zu schildern.

Mehr zum Thema

Kommentar Starke Symbolik

Veröffentlicht
Von
Bernhard Zinke
Mehr erfahren

Anti-Rassismus „Wir alle sind hier zu Hause, sind ein Teil dieser Gesellschaft“

Veröffentlicht
Von
dle/bjz/dpa
Mehr erfahren

Schlosshof Mannheim (mit Fotostrecke) Acht Minuten und 46 Sekunden herrscht absolute Stille

Veröffentlicht
Von
Dieter Leder
Mehr erfahren

Soziale Medien Diskussion über Demo in Corona-Zeit

Veröffentlicht
Von
lia
Mehr erfahren

Worms (mit Fotostrecke) Glockengeläut gegen Rechts

Veröffentlicht
Von
Bernhard Zinke
Mehr erfahren