AdUnit Billboard
Veranstaltung

Beteiligungsprojekt „2023 Vasen für Mannheim“ macht Station am Herzogenriedpark

Von 
red
Lesedauer: 

Mannheim. Das Beteiligungsprojekt „2023 Vasen für Mannheim“ macht diese Woche Station am Herzogenriedpark. Von Montag bis einschließlich Donnerstag, 1. bis 4. August, wird jeweils von 15 bis 19 Uhr am Haupteingang Vasentöpfern für alle angeboten. In der Pressemitteilung dazu heißt es „Was liegt näher, als anlässlich einer Bundesgartenschau an Blumen zu denken?“ Als das Künstler*innenkollektiv barac Kunst/Kultur/Soziales auf eine Lehm-Ader mitten auf ihrem Gelände im neuen Stadtteil Franklin gestoßen sei, hätten sie daraus den Plan entwickelt, gemeinsam mit interessierten Mannheimerinnen und Mannheimern Vasen herzustellen. „Alle sind eingeladen und aufgerufen, Vasen zu töpfern – insgesamt 2023 Stück.“

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Teilnahme ist kostenlos, es muss auch keine Eintrittskarte für den Herzogenriedpark erworben werden. Am Donnerstag mündet die gemeinsame Arbeit in einem Abschlussfest mit Verköstigung.

Jede Vase sei ein Einzelstück, heißt es, gefertigt von Künstlern, Kindern, Erwachsenen, Menschen mit Betreuungsbedarf, Schulklassen, Kindergärten oder Interessierten. Ausgestellt werden die Vasen unter anderen im „the-golden-village-Laden“ in P 3, 6 auf der Fressgasse. „Menschen, Handwerk, Kunst, Buga, Teilhabe, Blumen, Innenstadt, Vororte, Mannheim – das alles wird bei 2023 Vasen zu einer im wahrsten Sinne griffigen Idee verknüpft."

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
Herzogenried

Vasentöpfern für alle im Stadtpark

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren

Mehr zum Thema

Kunst (mit Fotostrecke)

Beim Projekt "2023 Vasen" entstehen Gefäße aus Mannheimer Ton

Veröffentlicht
Von
Valerie Gerards
Mehr erfahren
Abendupdate

Die Nachrichten des Tages für Mannheim und die Region

Veröffentlicht
Von
sapo
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1