AdUnit Billboard
Rheinau - Stadt will Mineralfaser-Firma genehmigen / Verwaltung und Gutachter stoßen auf Angst und Ärger bei Anwohnern

Behörde: Isorec keine Gefahr

Von 
Thorsten Langscheid
Lesedauer: 

Voller Saal (unten) und volle Expertenbank im Bezirksbeirat Rheinau (oben, v. l.): Isorec-Chef Meier, Fraunhofer-Wissenschaftler Sextl und Meinhardt, Ärzte Becker und Schäfer (Gesundheitsamt) sowie Reusch und Roeingh (Umweltamt), Bürgermeisterin Kubala, Bürgerdienstleiter Stephan Frauenkron und Sitzungsleiter Geörg.

© tin

Ist das Thema Isorec mit der Betriebsgenehmigung, welche die Stadt - wie bereits kurz gemeldet - jetzt der Mineralfaser-Firma innerhalb von vier Wochen erteilen will, vom Tisch? Nach einer turbulenten, gut zweieinhalbstündigen Debatte im Bezirksbeirat des Stadtteils dürften viele Anwohner mit einem "unguten Gefühl" nach Hause gegangen sein, wie es Alt-Bezirksbeirat Kurt Kubinski ausdrückte,

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1