AdUnit Billboard
Blaulicht

Autofahrer in Mannheim mit Alkohol im Blut und mehreren Waffen unterwegs

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Rhein-Neckar. Die Polizei hat einen Autofahrer kontrolliert, der deutlich alkoholisiert hinter dem Lenkrad seines Wagens saß. Ein Test ergab einen Wert von fast zwei Promille, teilte die Behörde am Freitag mit. Zudem wurden ein Messer, ein Teleskopschlagstock und ein nicht gekennzeichneter Silvesterböller bei der Kontrolle des 19-jährigen Mercedes-Fahrers in der Oststadt aufgefunden. Neben einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sieht er weiteren Anzeigen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und das Sprengstoffgesetz entgegen. Sein Führerschein wurde einbehalten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Polizeipräsidium Mannheim hatte nach weiteren Angaben zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen zahlreiche berauschte Kraftfahrzeugführer festgestellt. Allein in Mannheim waren sechs junge Menschen im Alter zwischen 19 und 22 Jahren unter Drogeneinfluss in einem Auto oder mit einem E-Scooter unterwegs. In Ilvesheim, Hemsbach und Weinheim stellten die Beamtinnen und Beamten vier weitere Kraftfahrzeugführer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss fest. Auch diese sehen nun Anzeigen wegen Verkehrsteilnahme unter dem Einfluss berauschender Mittel entgegen und müssen mit führerscheinrechtlichen Maßnahmen rechnen, teilte die Polizei weiter mit.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1