Angebliche Paketzustellung: Polizei warnt erneut vor Betrüger-SMS

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Mannheim. Die Polizei in Mannheim hat wiederholt vor betrügerischen SMS, die eine Paketzustellung vorgaukeln, gewarnt. Die Kriminellen benachrichtigen den Nutzer per Handy-Nachricht über die vermeintliche Paketzustellung, um an Passwörter und Geld zu kommen. Das teilte die Behörde auf Facebook mit. 

AdUnit urban-intext1

In der Nachricht fordern die Täter mögliche Empfänger beispielsweise dazu auf, einen zugesendeten Link anzuklicken, um den Ablageort des Pakets zu erfahren. In einer anderen Variante sollen Empfänger den Paketversand über den Link einfach nur bestätigen. 

Wer den Link öffnet, riskiere eine Schadsoftware auf sein Smartphone einzuspielen. Auf diese Weise ließen sich sensible Daten wie beispielsweise Passwörter abzapfen. In einzelnen Fällen seien nach Anklicken des Links auch kleinere Beträge über die Telefonrechnung abgebucht worden, informierte die Mannheimer Polizei in ihrem Facebook-Post. Die Behörde appelliert, "unter keinen Umständen" auf einen solchen Link zu klicken. Stattdessen soll die Polizei informiert werden. (mit dpa)

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren
Link

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz