AdUnit Billboard
Mannheim fährt Rad - Aktion Stadtradeln geht in die fünfte Runde

Aktion Stadtradeln geht ab Juni in Mannheim in die fünfte Runde

Von 
red/dir
Lesedauer: 

Mannheim. Die bisherige Bilanz beim Mannheimer Stadtradeln kann sich sehen lassen: 71 717 erradelte Kilometer im Auftaktjahr 2018, 245 990 Radkilometer im Jahr 2019, 461 836 Radkilometer im Jahr 2020 und rekordverdächtige 547 517 Radkilometer im vergangenen Jahr. Die internationale Kampagne des Klima-Bündnis, bei der sich die Stadt Mannheim seit 2018 beteiligt, vergrößert sich rasant. Die fünfte Runde wird am Montag, 20. Juni, eingeläutet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Drei Wochen lang – bis zum Sonntag, 10. Juli – sind die Bürgerinnen und Bürger wieder aufgerufen, für den Klimaschutz in die Pedale zu treten. Die Aktion wird gemeinsam vom Fachbereich Geoinformation und Stadtplanung und der Klimaschutzagentur Mannheim betreut. Im Angebot: flache Wege, oft unter fünf Kilometer, und ein rund 290 Kilometer langes Radroutennetz.

Teams, bestehend aus Personen, die in Mannheim wohnen oder arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen – also Unternehmen, Vereine, Schulklassen, Familien sowie Freundeskreise – sollen in dem Zeitraum ihr Fahrrad so oft wie möglich beruflich und privat nutzen und dabei Radkilometer sammeln. Am Ende werden unterschiedliche Gewinner ermittelt, beispielsweise das Team mit den meisten Gesamtkilometern oder das Team, das die meisten erradelten Kilometer pro Teammitglied vorweisen kann. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Einzelpersonen können dem „Offenen Team – Mannheim“ beitreten. Die erradelten Kilometer können ebenfalls auf der genannten Homepage erfasst oder über die Stadtradeln-App hochgeladen werden. 

Info: www.stadtradeln.de/mannheim

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1