AdUnit Billboard
Straßenbeleuchtung

Ärger wegen ausgefallener Beleuchtung

Von 
imo
Lesedauer: 

Mannheim. Im neuen Stadtteil Franklin gibt es Ärger wegen teilweise nicht funktionierender Straßenbeleuchtung. Vergangene Woche hatte ein „MM“-Leser die ausgefallenen Lampen im vorderen Teil der Abraham-Lincoln-Allee und in der George-Washington-Straße beklagt. „Hier ist es aktuell stockdunkel, quasi ein Angstraum für bestimmte Personen.“
Die zuständige Entwicklungsgesellschaft MWSP erklärte dazu am Mittwoch, man habe die Störung von vergangener Woche innerhalb von 24 Stunden durch ein beauftragtes Unternehmen beheben lassen. Die provisorische Straßenbeleuchtung auf Franklin sei mit einem Störungsmelder ausgestattet, der im Notfall automatisch eine Nachricht an das zuständige Unternehmen sende. Aktuell gebe es aber erneut eine Störung – zu ihr liegt der MWSP nach eigenen Angaben aber noch keine Ursache vor. „Gemeinsam mit dem zuständigen Unternehmen sind wir an einer Lösung bemüht, um die Beleuchtung schnellstmöglich wiederherzustellen.“ Der „MM“-Leser berichtet, dass auch in der Nacht zum Mittwoch Teile der Lincoln-Allee und der Washington-Straße dunkel gewesen seien.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1