AdUnit Billboard
Blaulicht

76-Jähriger stürzt in Mannheim mit stehendem Motorrad - kein Führerschein und Verstoß gegen Quarantäne

Ein 76-jähriger Mann ist am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr mit seinem Motorrad in der Bibienastraße in Mannheim aus bisher unbekannter Ursache im Stehen umgefallen.

Von 
pol/tmu
Lesedauer: 

Mannheim. Ein 76-jähriger Mann ist am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr mit seinem Motorrad in der Bibienastraße in Mannheim aus bisher unbekannter Ursache im Stehen umgefallen. Wie die Polizei mitteilt, hatte er an einer roten Ampel angehalten. Bei seinem Sturz verletzte er sich mittelschwer. Ob eine medizinische Ursache Grund für den Sturz war, wird näher überprüft. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann keinen Führerschein besaß und gegen ihn eine aktuelle Quarantäneverfügung vorliegt. Er muss mit Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verstoßes gegen Quarantänebestimmungen rechnen. Der Sachschaden am Motorrad liegt bei etwa 3.000 Euro.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Blaulicht

Motorradfahrer verursacht in Heidelberg Unfall mit drei verletzten Personen

Veröffentlicht
Von
pol/tmu
Mehr erfahren
Blaulicht

24-Jähriger in Ludwigshafen von Motorradfahrer verfolgt und bedrängt

Veröffentlicht
Von
pol/tmu
Mehr erfahren

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1