Pandemie

72 Corona-Neuinfektionen und ein weiterer Todesfall

Von 
Jörg Aberle
Lesedauer: 

Mannheim. Dem Gesundheitsamt Mannheim sind bis Dienstag, 16 Uhr, weitere 72 nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim erhöht sich damit auf insgesamt 15.187.

AdUnit urban-intext1

Das Gesundheitsamt bestätigte am Dienstag einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Ein über 70 Jahre alter Mann ist in einem Mannheimer Krankenhaus verstorben. Insgesamt hat es in Mannheim seit Beginn der Pandemie 286 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben.

Die 7-Tage-Inzidenz (Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen) ist leicht gesunken und liegt - bezogen auf die von der Stadt täglich veröffentlichten Zahlen - bei 162,6. Am Montag lag die Inzidenz noch bei 165,8. Im Wochenvergleich ist der Wert stark rückläufig: Am Dienstag vor sieben Tagen belief sich die Inzidenz noch auf 217,6.

Die Mehrheit aller in Mannheim bislang nachgewiesenen Infizierten zeigen nur milde Krankheitsanzeichen und können in häuslicher Quarantäne verbleiben. Bislang gelten in Mannheim 113.021 Personen als genesen, die häusliche Quarantäne wurde bei ihnen aufgehoben. Damit gibt es in Mannheim 1880 akute Infektionsfälle.

AdUnit urban-intext2

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren
Link

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren