50-jähriger Mann bedrängt jugendliche Mädchen in Straßenbahn

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Mannheim. Ein 50 Jahre alter Mann hat vier minderjährige Mädchen in einer Straßenbahn der Linie 4a in Mannheim bedrängt. Er habe die vorwiegend 13-Jährigen nach Polizeiangaben vom Donnerstag wiederholt angesprochen. Der Vorfall hatte sich bereits am Dienstag gegen 18.30 Uhr im hinteren Teil der Tram, die von der Innenstadt in Richtung Käfertaler-Wald unterwegs war, abgespielt.

AdUnit urban-intext1

Nachdem die verunsicherten Mädchen an der Haltestelle „Speckweg“ ausstiegen, und der 50-Jährige ihnen folgte, suchten die Geschädigten per Telefon die Hilfe ihrer Eltern auf. Diese verständigten umgehend die Polizei, die den Mann vor Ort feststellte.

Der Beschuldigte wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Das Kriminalkommissariat in Mannheim nahm die Ermittlungen auf. Zeugen melden sich unter der Telefonnummer 0621/174-4444 bei der Polizei.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz