AdUnit Billboard
Mannheim

40-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Von 
Mischa Krumpe
Lesedauer: 
(Symbolbild) © Jens Büttner

Mannheim. Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam es am Freitagmittag nach einem Unfall am Alten Meßplatz in Mannheim. Nach Polizeiangaben wurde dabei ein 40-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Die Fahrbahn in Richtung Innenstadt war bis zur Räumung der Unfallstelle gegen 11.30 Uhr nicht befahrbar. Der öffentliche Nahverkehr war von den Verkehrsbeeinträchtigungen ebenfalls betroffen. 

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Am Freitagvormittag gegen 11 Uhr befuhr der 40-Jährige mit seinem Krad zunächst die Käfertaler Straße in Fahrtrichtung Alter Meßplatz, als er in Richtung Brückenstraße stadteinwärts abbiegen wollte und hierfür den rechten von zwei Linksabbiegefahrstreifen nutzte. In der Folge verlor der 40-Jährige die Kontrolle über sein Kraftrad und stieß mit einem auf dem linken Fahrstreifen befindlichen 79-jährigen Skoda-Fahrer zusammen, der in gleicher Richtung unterwegs war.

Der Krad-Fahrer stürzte daraufhin zu Boden und verletzte sich schwer. Er wurde mit einem hinzugerufenen Rettungswagen in eine Klinik gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von rund 4000 Euro. 

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Redaktion Mitarbeiter in der Onlineredaktion, Produktion Podcast "Verbrechen im Quadrat"

AdUnit Mobile_Footer_1