AdUnit Billboard
Blaulicht

28-Jähriger wegen Raubes in Untersuchungshaft – Zeugen gesucht

Von 
Sarah Porz
Lesedauer: 

Mannheim. Das Amtsgericht Mannheim hat Haftbefehl gegen einen 28-jährigen Tatverdächtigen wegen Raubes erlassen. Nun sucht die Polizei einen Zeugen, der dem 28-Jährigen zum Tatzeitpunkt hinterhergefahren sein soll. Wie aus einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim hervorgeht, kam es Donnerstagnacht zu dem Raubdelikt in der Mannheimer Neckarstadt. Eine 59-Jährige war gegen 23.05 Uhr im Bereich der Röntgenstraße unterwegs, als der Tatverdächtige sie nach dem Weg zum Bahnhof gefragt haben soll. Nachdem die Frau den Weg erklärte und an einer Fußgängerampel wartete, stieß der Tatverdächtige sie auf die Straße und zerrte an ihrer Umhängetasche. Der Mann flüchtete mit der Tasche, aus der zwei Handys heraus fielen. Die Frau wurde bei dem Sturz leicht verletzt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der flüchtige Tatverdächtige konnte anhand einer Personenbeschreibung im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen festgenommen werden. Er wurde am Freitag dem zuständigen Ermittlungsrichter am Amtsgericht Mannheim vorgeführt, welcher den von der Staatsanwaltschaft Mannheim beantragten Untersuchungshaftbefehl aufgrund von Fluchtgefahr in Vollzug setzte.

Die Ermittlerinnen und Ermittler sind derzeit noch auf der Suche nach einem bisher unbekannten Zeugen: Ein Autofahrer war laut Polizei auf das Geschehen aufmerksam geworden und hatte kurzzeitig angehalten. Dann fuhr er dem flüchtenden Tatverdächtigen hinterher. Die Polizei beschreibt den Mann wie folgt: Er habe eine kräftige Statur und ein rotes Oberteil getragen. Der Mann fuhr einen glänzenden, schwarzen Kombi. Der Zeuge oder Personen, die den Mann kennen, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0621/174-44 44 zu melden.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktion

AdUnit Mobile_Footer_1