Wahl am 14. März 27 Landtagswahl-Kandidaten in Mannheim

Von 
Steffen Mack
Lesedauer: 
Der Kreiswahlausschuss bei seiner Sitzung am Dienstag im Museum Zeughaus. © Steffen Mack

Mannheim. Um den Einzug in den baden-württembergischen Landtag bewerben sich bei der Wahl am 14. März in Mannheim insgesamt 27 Menschen. In beiden Wahlkreisen der Stadt treten jeweils 13 Parteien an, hinzu kommt ein Einzelkandidat im Norden. Allen eingereichten Bewerbungen, für die jeweils 75 Unterschützer-Unterschriften erforderlich waren, hat der Kreiswahlausschuss am Dienstagmorgen bei einer Sitzung im Museum Zeughaus einstimmig grünes Licht gegeben. Dem Gremium gehören Vertreter der Stadt sowie der Parteien an.

AdUnit urban-intext1

Der Vorsitzende, Oberbürgermeister Peter Kurz, sprach von einer ungewöhnlichen Situation, angesichts der Corona-Einschränkungen eine derartige Wahl durchzuführen. Allerdings sei das ja in einigen deutschen Städten auf kommunaler Ebene während der Pandemie bereits gut gelungen. Ein stärkeres Gewicht werde diesmal mit Sicherheit die Briefwahl bekommen, so das Stadtoberhaupt. „Wir warten noch auf einheitliche Detailregeln des Landes, was die Abläufe vor Ort angeht.“ 

Neben den bereits im Stuttgarter Landtag vertretenen Parteien - Grüne, CDU, SPD, AfD und FDP - treten in Mannheim auch die Linken und die Freien Wähler (erstmals mit Vertretern der Mannheimer Liste) an, ebenso ÖDP, Die PARTEI, Basisdemokratische Partei Deutschland, Klimaliste Baden-Württemberg, Volt Deutschland (EU-weite, proeuropäische Bewegung) sowie WIR2020, eine aus Protest gegen die Corona-Regeln gegründete Partei. Die rechtsradikalen NPD und Republikaner sind nicht dabei.

Die Quadratestadt ist bei Landtagswahlen in zwei Wahlkreise unterteilt. Dem mit der Nummer 35 (Mannheim I) gehören alle Stadtteile nördlich des Neckars bis auf Feudenheim.

Mehr zum Thema

Landtagswahl Stimmabgabe in Mannheim mit Maske, Kunststoffwänden und eigenem Stift

Veröffentlicht
Von
Lea Seethaler
Mehr erfahren

Redaktion Steffen Mack schreibt als Reporter über Mannheimer Themen