19-Jähriger prallt mit Auto in Leitplanken - in Krankenhaus eingeliefert

Von 
pol/jab
Lesedauer: 

Mannheim. Ein 19-jähriger Autofahrer hat sich am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall verletzt. Wie die Polizei mitteilte, verlor der junge Mann gegen 22.30 Uhr aus bislang unklarer Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Fahrer war auf der Banater Straße in Richtung B 38a unterwegs. In der Auffahrt in Richtung Feudenheim kam sein Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab und prallte in die Leitplanken. Nachdem der Fahrer das Lenkrad nach links gerissen hatte, geriet er links in den Grünstreifen. In der Folge kam er ein weiteres Mal von der Fahrbahn ab und prallte schließlich frontal in die Leitplanken. Mit seinen Verletzungen wurde der 19-Jährige von Rettungskräften in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Auto war so stark beschädigt, dass es abgeschleppt wurde. Der Sachschaden wurde auf rund 12 000 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren