Blaulicht

18-Jähriger rast mit seinem BMW durch Mannheim

Von 
pol/mgw
Lesedauer: 

Mannheim. Ein 18-Jähriger ist bereits am Mittwochabend in der Mannheimer Innenstadt durch sein poser-typisches Verkehrsverhalten aufgefallen, wie die Polizei jetzt schreibt.

AdUnit urban-intext1

Der junge Fahrer war gegen 20.30 Uhr mit seinem BMW in der Kunststraße in Höhe des Quadrats O3 unterwegs und fuhr zunächst in Schlangenlinien über die gesamte Fahrbahnbreite und dabei auch mehrfach über den Fahrradstreifen. In Höhe der Kapuzinerplanken beschleunigte er stark und raste die Kunststraße mit nicht angepasster Geschwindigkeit in Richtung Wasserturm weiter. In Höhe der Geschwindigkeitsüberwachungsanlage im Quadrat N7 bremste er stark ab, um anschließend wieder Gas zu geben und in Richtung Friedrichsplatz davonzufahren.

Mit überhöhter Geschwindigkeit umrundete er den Friedrichsplatz und fuhr anschließend in die Fressgasse ein. Auch hier zeigte er das gleiche Fahrverhalten wie in der Kunststraße. Zwischen den Quadraten E5 und E6 wurde er schließlich gestoppt und einer Kontrolle unterzogen.

Er sieht nun einem Bußgeld wegen Fahrens mit nichtangepasster Geschwindigkeit entgegen. Zusätzlich wird die zuständige Fahrerlaubnisbehörde über das Verhalten des jungen Mannes in Kenntnis gesetzt.

AdUnit urban-intext2

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren