„Econo“ - Standort Mannheim-Nord steht im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe 172 Seiten regionale Wirtschaft

Von 
soge
Lesedauer: 

Zwischen der A 6 und dem Stadtzentrum findet sich „ein Gemisch aus kleinen und mittleren Unternehmen und Konzernen, aus Industrie und Dienstleistung, aus Grau und immer mehr Grün“, heißt es in der neuen Ausgabe des regionalen Wirtschaftsmagazins „Econo“. Gemeint ist damit der Wirtschaftsstandort Mannheim-Nord. Dort gebe es durch Konversionsflächen viel Spielraum für Modelle, wie Leben und Arbeiten in der Zukunft aussehen könnte.

Die neue „Econo“-Ausgabe ist erhältlich – auf dem Titel: Claus Haberda. © MM
AdUnit urban-intext1

Seit dem 13. März ist die aktuelle „Econo“-Ausgabe online oder in verschiedenen Buchhandlungen in der Region erhältlich – mit neuen Studien, Features, Berichten, Interviews und Reportagen. Auch der Wirtschaftsstandort Ludwigshafen wird in einem Porträt beleuchtet. Zusammen mit Themen wie Unternehmenssicherheit, Gesundheit und einem erstmaligen Sport-Spezial ergeben sich 172 Seiten für Unternehmer, selbstständige Geschäftsführer, Existenzgründer, Leitende Angestellte und Entscheider in der Metropolregion Rhein-Neckar. Zum ersten Mal seit 2016 erscheint der Wirtschaftsratgeber wieder mit farbigem Titelbild. Zu sehen ist darauf Claus Haberda, Geschäftsführer von Roche Diagnostics. Er setze bei der Ausrichtung seines Unternehmens auf die Zukunft und die Stärkung des Wirtschaftsstandortes Rhein-Neckar, heißt es im Magazin.