17-Jähriger leistet Widerstand bei Polizeikontrolle

Von 
Michael Ströbel
Lesedauer: 

Mannheim. Ein 17 Jahre alter Jugendlicher hat bei einer Polizeikontrolle am Dienstag in Mannheim eine Beamtin verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wollten Polizeibeamte am Dienstag gegen 20 Uhr in der Walkürenstraße im Stadtteil Gartenstadt eine Gruppe junger Männer kontrollieren, die sich entgegen der aktuell gültigen Ausgangs - und Kontaktbeschränkungen gemeinsam in der Öffentlichkeit aufhielten. Durch Flucht versuchte sich der 17-Jähriger der polizeilichen Kontrolle zu entziehen. Bei seiner anschließenden Festnahme leistete er Widerstand. Hierbei verletzte er die Beamtin. Sie musste ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen und konnte ihren Dienst nicht weiter fortsetzen.

AdUnit urban-intext1

Den jungen Mann erwartet eine Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Außerdem müssen er und seine drei jugendlichen Begleiter mit einem Bußgeld wegen eines Verstoßes gegen die Corona-Verordnung rechnen.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktion Online-Redakteur