AdUnit Billboard
Täter flüchtig

16-Jährige am Mannheimer Hauptbahnhof von unbekanntem Mann belästigt

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 
Symbolbild © Lino Mirgeler

Mannheim. Eine 16 Jahre alte Jugendliche ist am Dienstagabend in der Nähe des Mannheimer Hauptbahnhofs belästigt worden. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch berührte der unbekannte Mann die Geschädigte auf einer Parkbank in der Nähe des Bahnhofsvorplatzes an den Armen sowie am Oberschenkel.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zuvor hatte die Jugendliche gegen 20 Uhr ihren Zug nach Hause verpasst. Da ihr Handy nicht funktionierte, lieh sie sich auf dem Bahnhofsvorplatz das Mobiltelefon einer Passantin, um ihre Mutter darüber zu informieren. Kurz darauf wurde die 16-Jährige von dem Mann angesprochen. Er war auf die Situation aufmerksam geworden und bat ihr ebenfalls sein Handy an. Schließlich habe er die Jugendliche in ein Gespräch verwickelt.

Unter dem Vorwand, ihr etwas zeigen zu wollen, begab sie sich schließlich nichts ahnend mit dem Mann zur Parkbank. Als der Unbekannte sie belästigte, suchte sie sofort eine nahe liegende Straßenbahnhaltestelle auf, wo sie sich einer 37 Jahre alten Frau anvertraute. Diese begleitete die Jugendliche zur Wache der Bundespolizei, wo Anzeige erstattet wurde. Der Mann flüchtete währenddessen.

Der Unbekannte sei laut Beschreibung der Polizei etwa 40 Jahre alt. Bei einer Größe von rund 1,75 Metern bis 1,80 Metern habe er eine schlanke Figur. Weiter wurde er mit dunklen Haaren von der Polizei beschrieben. Auffallend seien seine hervortretenden Augen gewesen. Zum Tatzeitpunkt war er mit einem weißen T-Shirt bekleidet und führte ein Fahrrad mit sich.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Zeugen melden sich unter der Telefonnummer 0621/174-4444 bei der Polizei.

Mehr zum Thema

Redaktionsassistenz

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1