AdUnit Billboard
Ukraine-Hilfe

15 Tonnen Hilfsgüter für Czernowitz

Von 
sapo
Lesedauer: 

Mannheim. Ein Hilfstransport mit 15 Tonnen Hilfsgütern ist am Freitag von Mannheim aus in Richtung des rumänisch-ukrainischen Grenzübergangs Siret gestartet. Wie die Stadt Mannheim auf ihrer Homepage mitteilt, umfasst der Transport 33 Euro-Paletten an medizinischem Material und an lange haltbaren Lebensmitteln, wie Nudeln, Reis, Grieß und Zucker. Der Gesamtwert der Hilfslieferung beläuft sich laut Stadt Mannheim auf 50.000 Euro.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Mannheimer Verein „Mannheim hilft ohne Grenzen e.V.“ hatte in Zusammenarbeit mit der Stadt einen Spendenaufruf zugunsten der ukrainischen Stadt Czernowitz und nach Mannheim kommender ukrainischer Flüchtlinge gestartet. Die Städte Mannheim und Czernowitz verbindet eine langjährige Projekt-Partnerschaft.

„Ich bin überwältigt von der riesengroßen Hilfsbereitschaft der Mannheimerinnen und Mannheimer. Binnen weniger Tage haben wir über 130.000 Euro an Spenden erhalten. Ich danke allen Menschen, die sich unserem Aufruf angeschlossen haben für ihre Großherzigkeit,“ sagte Mustafa Dedekeloglu, Erster Vorsitzender von Mannheim hilft ohne Grenzen e.V.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Footer_1