Seckenheim Vortrag: „Wasser in der Literatur“

Von 
hat
Lesedauer: 

Mit einem Vortrag von Heiko Geier geht es in der Seckenheimer Bibliothek weiter. Wasser besitzt eine magische Anziehungskraft und ist unglaublich vielfältig: Es kann trennen und verbinden, fließen und stehen. Es kann tief sein, still und flach, trüb und rein und noch viel mehr. Kurz, Wasser ist eine universelle Allzweckmetapher und ein Symbol für nahezu alles. Ein Vortrag über seine Rolle in der Literatur kann daher manches verwässern, aber eines auf keine Fall: trocken sein. Am Dienstag, 15. Oktober steht um 19.30 Uhr das lebenswichtige Element im Zentrum des Vortrages von Heike Geier in der Bücherei im Seckenheimer Rathaus an den Planken, Seckenheimer Hauptstraße 96. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung des Freundeskreises der Bücherei beträgt fünf Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. hat