Seckenheim - „Forum älter werden“ verteilt Spende von Baumarkt Blumengrüße für Senioren

Von 
hat
Lesedauer: 
Seckenheim, Gisela Warzok (r.) bringt Hilde Hamm Blumen. © Hartwig Trinkaus

Gisela Warzok, Leiterin des Seniorenkreises „Forum älter werden“ der katholischen St. Aegidiuspfarrei, hatte in dieser Zeitung gelesen, dass das Unternehmen Bauhaus anlässlich seines 60. Firmenjubiläums Blumen an Altersheime verschenkt hat. Sie sprach daraufhin mit der Baumarktkette, erklärte ihre Funktion, erläuterte das Engament ihres Betreuungsteams und legte dar, dass es in ihrer Gruppe rund 60 Senioren gibt, die sich gegenseitig derzeit nicht sehen können und daheim ziemlich einsam sind. Das Unternehmen zeigte sich angetan vom ehrenamtlichen Einsatz und war gerne bereit, noch einmal Blumen zur Verfügung zu stellen.

AdUnit urban-intext1

Gisela Warzok und ihr Team machten sich jetzt mit Auto und Fahrrad auf, um jedem der 60 Senioren persönlich den Blumengruß nach Hause zu bringen. So freute sich auch die 81-jährige Hilde Hamm über den Besuch auf Abstand, aber auch über den Blumenstock. Denn leider musste die Gruppenleitung den Senioren dabei auch mitteilen, dass im Mai ohnehin alle Treffen abgesagt sind, der Juni und Juli noch in den Sternen stehen und es unklar ist, ob zumindest der hochsommerlich geplante Ausflug in den Luisenpark dann möglich sein wird.

Kontakt sonst über Telefon

Da die Senioren alle zur Hochrisikogruppe gehören, werde man sich auch mit der gemeinsamen Feier von Gottesdiensten zurückhalten, erklärte Gisela Warzok, und Hilde Hamm stimmte zu: „Ich schaue mir jeden Sonntag den Gottesdienst im Fernsehen an, evangelisch oder katholisch, das ist okay.“ Ansonsten telefonieren die Senioren untereinander, und auch das Team um Gisela Warzok hält auf diesem Weg Kontakt. „Der Blumengruß macht mir große Freude, vielen Dank für diese schöne Geste der Verbundenheit“, sagte Hilde Hamm beim Abschied an der Haustür. hat