Nord/Schönau - Freundeskreis der Bibliothek besetzt alle Ämter Vorstand nun komplett

Von 
baum
Lesedauer: 

Nachdem der Posten der Vorsitzenden mit Sabine Zenker trotz Pandemie neu besetzt werden konnte, war der Freundeskreis der Stadtbibliothek Schönau zuletzt noch auf der Suche nach einer Schriftführerin (wir berichteten). Mit Freude vermeldet der Verein nun, dass auch dieses Amt vergeben werden konnte: Birte Veith von der Baptistengemeinde Schönau übernimmt den Posten ab sofort.

AdUnit urban-intext1

Räume neu gestaltet

Mit der Besetzung der Schriftführerin ist der Vorstand des Freundeskreises nun komplett. Er setzt sich zusammen aus der Vorsitzenden Sabine Zenker, der zweiten Vorsitzenden Johanna Schmidt und Kassiererin Rosemarie Schmid. Birte Veith übernimmt das Amt der Schriftführerin und wird dabei von Elke Rhein unterstützt. Beisitzerinnen sind Eva Janknecht, Bettina Obschonka und Elke Rhein.

Die Stadtteil-Bibliothek hat Anfang Dezember in ihrem Zuhause im Johanna-Geissmar-Gymnasium Wiedereröffnung gefeiert. Die Räumlichkeiten dort waren im Zuge der Schulsanierung neu gestaltet worden. Die Bücherei war währenddessen in einem Übergangsquartier in der Rastenburger Straße untergebracht. Dieses Areal war nach einem Brand im Frühjahr 2019 unbewohnbar. Die mobile Bibliothek hatte den Stadtteil mit großer Unterstützung des Freundeskreises versorgt. baum