AdUnit Billboard
Blaulicht

Rücksichtsloser Autofahrer verursacht Unfall mit drei Verletzten und haut ab

Von 
Sarah Porz
Lesedauer: 

Mannheim-Schönau. Ein rücksichtsloser Autofahrer hat einen Verkehrsunfall mit drei Verletzten Personen im Stadtteil Schönau verursacht und sich dann von der Unfallstelle entfernt. Wie die Polizei mitteilt, überholte der Autofahrer einen Linienbus, der von der Haltestelle "Sonderburger Straße" sich wieder in den Verkehr einordnete, verbotswidrig über die Gegenfahrspur. Anschließend scherte er so knapp vor dem Bus wieder auf seine Fahrspur ein, dass der Fahrer des Busses eine starke Gefahrenbremsung einleiten musste. Dabei wurden mehrere Fahrgäste im Bus nach vorne geschleudert und verletzt. Eine 63-jährige Frau schlug mit dem Kopf gegen eine Haltestange und musste mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zwei weitere Frauen im Alter von 26 und 48 Jahren erlitten leichte Verletzungen und wurden vor Ort medizinisch versorgt. Der überholende Autofahrer fuhr, ohne anzuhalten, einfach weiter. Die Verkehrspolizei Mannheim ermittelt wegen  Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Mannheim unter der Rufnummer 0621 174 4222 zu melden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktion

AdUnit Mobile_Footer_1